Trainingsplan – Muskelaufbau

dein Trainingsplan für effektiven Muskelaufbau

Wie Beta Alanin deinen Muskelaufbau unterstützt

Der stetig anhaltende Fitnessboom führt dazu, dass diverse Supplement-Hersteller immer neue Produkte auf den Markt werfen, um Freizeitsportlern mit mehr oder minder wirksamen Nahrungsergänzungsmitteln das Geld aus der Tasche zu ziehen. Wenn du deine Leistung tatsächlich steigern und somit mehr Muskelmasse aufbauen möchtest, solltest du jedoch ausschließlich auf hinreichend erforschte Substanzen zurückgreifen. Eines der Produkte, das dir definitiv dabei hilft deine Ziele zu erreichen ist die Beta-Aminosäure Beta Alanin*.

Die Wirkung Beta Alanin



      



Beta Alanin, das hierzulande meist in Pulverform erhältlich ist, wird von unserem Körper dazu benötigt, um das Dipeptid Carnosin zu synthetisieren, das vor allem in der menschlichen Muskulatur zu finden ist. Carnosin ist für uns als Sportler besonders interessant, da der Stoff einen erheblichen Einfluss auf den im Muskelgewebe vorherrschenden pH-Wert hat. Im Klartext bedeutet dies, dass eine hohe Carnosinkonzentration die Übersäuerung des Zielmuskels während der Belastungsphase verzögert, womit es möglich ist, mehr Wiederholungen auszuführen. Studientechnisch belegt ist vor allem die Leistungszunahme im Zuge von Belastungen, die mehr als 60 Sekunden andauern, was die Einnahme von Beta Alanin vor allem für Trainierende interessant erscheinen lässt, die nach dem HIT-System trainieren (Quelle: NCBI). Da sich der auf den Beta Alanin-Konsum zurückzuführende erhöhte Carnosinspiegel allerdings ebenfalls positiv auf die Regeneration auswirkt, eignet sich das Supplement auch für alle anderen Kraftsportler, da somit ein höheres Trainingsvolumen respektive eine höhere Intensität angestrebt werden kann (Quelle: NCBI).

So kann Beta Alanin optimal eingesetzt werden

In der Praxis hat sich die Supplementierung von 4 bis 5 Gramm Beta Alanin pro Tag als nutzdienlich erwiesen, wobei jedoch anzumerken ist, dass es rund 14 tage dauert, bis die Muskulatur eine signifikant erhöhte Carnosinkonzentration aufweist und die Leistungssteigerung somit zeitlich verzögert eintritt. Um den maximalen Nutzen aus dem Einsatz des Supplements extrahieren zu können, ist es zudem ratsam das Beta Alanin in Kombination mit einem qualitativ hochwertigen Kreatin-Monohydrat* einzunehmen, da dies, wie eine Studie des Colleges of New Jersey belegt, zu einem größeren Aufbau von Magermasse führt, als die isolierte Einnahme von Kreatin.

Beta Alanin Empfehlungen


Ähnliche Artikel zu diesem Thema:



Categorised as: Muskelaufbau Tipps


Comments are closed.